Einen hund kennenlernen. Anderen Hund kennenlernen. Was müssen wir beachten?


Advertisement Nicht immer sind Hundebegegnungen eine gute Idee Wir kennen oben genannte Situation gut.

Hundewelpen kennenlernen. Erstkontakt mit Hunden – Tipps für ein korrektes Kennenlernen › fello

Wir haben sie selbst schon oft genug erlebt und wissen, wie blöd es ist, den fremden Hund zu vertreiben, während man den eigenen sichert. Und dann kommt vom menschlichen Gegenüber noch der Spruch: Da könnte man schon mal aus der Haut fahren und nicht selten habe ich schon überlegt, einen Flyer mit allen einen hund kennenlernen Gründen zu drucken, warum ich keine fremden Hunde auf uns zustürmen lassen möchte. Was auf dem Flyer stehen würde? Nicht jeder Hund findet seine Artgenossen so toll, dass er sofort mit ihnen toben will.

türkische partnersuche in deutschland

Es soll Exemplare geben, die beobachten andere gerne beim Spielen miteinander, bleiben aber lieber beim Zuschauen. Deshalb sind sie nicht komisch oder schlecht sozialisiert, sie mögen es halt nur nicht.

das kennenlernen substantiv

Es gibt Hunde, die im Training sind. Fürs Training ist es wichtig, die Aufmerksamkeit des Hundes zu halten — stürmt plötzlich ein anderer Hund auf einen zu, ist einen hund kennenlernen ein schwieriges Unterfangen und man kann wieder von vorn beginnen.

Einige Hunde mögen keine fremden Hunde. Ja, einen hund kennenlernen gibt tatsächlich Hunde, die keinen Wert auf neue Bekanntschaften legen. Wir haben so ein Exemplar. Er freut einen hund kennenlernen, wenn er alte Freunde sieht, braucht aber keine neuen.

Anderen Hund kennenlernen. Was müssen wir beachten?

Sind dann andere zu aufdringlich, wird schon mal gewarnt, bevor dann deutliche Grenzen gesetzt werden. Hunde an der Leine können krank oder verletzt sein. Auch kranke und verletzte Hunde müssen Gassi gehen — und brauchen es da gar nicht, einen Artgenossen auf sich hängen zu haben.

Der Hund ist ängstlich. Und ein ängstlicher Hund sollte zu jeder Einen hund kennenlernen selbst entscheiden können, ob er Kontakt einen hund kennenlernen oder nicht. Jeder Hund, der einfach auf ihn zustürmt, schürt die Angst.

Der Hund ist aggressiv.

HinzufÃŒgen zum Einkaufswagen...

Ja, einige Hunde reagieren auch aggressiv auf andere. Kommt ein anderer aber daher gelaufen, bringt auch die Einen hund kennenlernen nichts — die Rangelei ist dann vorprogrammiert. Es passt einfach gerade nicht. Was auch immer gerade sein mag Termindruck, Ärger mit irgendjemanden, Notfall in der Familie — manchmal hat man einfach keine Zeit stehen zu bleiben, damit die Hunde sich auf Wunsch ausgiebig beschnüffeln.

Nicht immer sind Hundebegegnungen eine gute Idee

Rücksichtnahme ist einen hund kennenlernen Es gibt sicher noch viele weitere Gründe, warum Hunde sich nicht kennenlernen müssen. Aber allein diese reichen schon aus. Mit der Aktion Gelber Hund wird sogar probiert, durch die Kennzeichnung mit einer gelben Schleife an Leine oder anderweitig darauf hinzuweisen, dass kein Kontakt erwünscht ist.

Rücksichtnahme ist wichtig!

Aber viele kennen diese Kennzeichnung nicht oder missachten sie schlicht und einfach. Da hilft es einen hund kennenlernen, immer und immer wieder an Werte wie Toleranz und Rücksichtnahme zu appellieren.

Wir Hundehalter wünschen uns in so vielen Dingen die Toleranz von anderen, warum können wir sie unseresgleichen nicht auch entgegenbringen? Damit wäre wirklich vielen Hundehaltern geholfen und wir wünschen uns, dass sich jeder mit Hund darüber Gedanken macht und auch einsieht, dass nicht alle Einen hund kennenlernen einander mögen.

So machen wir die Welt gemeinsam ein Stückchen besser!

einen hund kennenlernen ultravox vienna single vinyl